Geocaching-Adventskalender verkürzen uns die Wartezeit aufs Christkind: Eine Übersicht

Adventskranz

Noch vor dem Eindruck unserer vergangenen Touren beim Geocaching-Adventskalender in Landstuhl habe ich in einer großen deutschen Facebookgruppe gefragt, wo es denn in Deutschland überall Geocaching-Adventskalender gebe. Man bekommt zwar hier und da etwas von den Kalendern mit, aber hat dann doch keinen so rechten Überblick. Ich rechnete mit einigen…

Mehr lesen

Pilgern und Geocachen auf dem Heiligen Berg Athos 3: Megisti Lavra und eine schmerzliche Entscheidung

Megisti Lavra - Fresko - Twitter Titel

Uralte Klöster, geheimnisvolle Lost Places, kräfteraubende Touren und Geocaches, die einmal pro Jahr gefunden werden. Eine Woche lang entdeckten wir den Heiligen Berg Athos, erlebten mystische Liturgien gottergebener Mönche, trafen außergewöhnliche Menschen und lernten, dass man nichts besitzen und doch alles haben kann. Hier vergehen schonmal 1-2 Jahre bis zum…

Mehr lesen

Der Landstuhler Adventskalender geht 2017 in die vierte Runde: Ein Blick mit dem Owner hinter die Kulissen

Adventskalender Titel FB

Neben Weihnachtsbaum und Plätzchen gibt es bei Landstuhl eine weitere vorweihnachtliche Tradition: Der Adventskalender von GPS-THSCH. Seit 2014 lockt er Cacher von weit her in die Westpfalz. 24 „Türchen“ gilt es zu öffnen: An jedem Tag ein neuer Mystery, ein neues Rätsel mit Schwierigkeitsgraden zwischen D1 und D5. Auch wir von…

Mehr lesen

Geocoins und Trackables kehren heim – das gibt es tatsächlich noch!

Travelbug Conny

Immer wieder liest man von verschwundenen Trackables oder Geocoins, die nicht mehr heimkehren. Der Ärger ist dann oft groß. Gerade anfangs, wenn man eigentlich damit gerechnet hatte, dass alle Cacher die Trackables wie einen Schatz hüten und weitertransportieren, ist man enttäuscht. Ich habe diese Erfahrung auch gemacht. In 5 Jahren…

Mehr lesen

Pilgern und Geocachen auf dem Heiligen Berg Athos 2: Iviron, Karakallou und ein Geocache samt Maler

Kloster Iviron - Maler am Meer

Uralte Klöster, geheimnisvolle Lost Places, kräfteraubende Touren und Geocaches, die einmal pro Jahr gefunden werden. Eine Woche lang entdeckten wir den Heiligen Berg Athos, erlebten mystische Liturgien gottergebener Mönche, trafen außergewöhnliche Menschen und lernten, dass man nichts besitzen und doch alles haben kann. Hier vergehen schonmal 1-2 Jahre bis zum…

Mehr lesen